Sie sind hier: Startseite Aktuelles Veranstaltungen

Veranstaltungen

Ankündigungen von Veranstaltungen des Philosophischen Seminars (in chronologischer Reihenfolge)

Vortrag von Jörn Müller: Platon und der homo oeconomicus

Wann 22.11.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1015
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Im Rahmen der Symposion-Vorträge zur antiken Philosophie

Vortrag von Dieter Thomä: Die Demokratie und der Störenfried

Wann 22.11.2017
von 20:15 bis 22:00
Wo HS 1009
Name Dieter Thomä
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Demokratie - Möglichkeiten und Schwachstellen" der Fachschaft Philosophie in Zusammenarbeit mit dem Philosophischen Seminar und dem Colloquium Politicum statt.

Vortrag von Anna Meine: Komplementäre Bürgerschaften. Zur Zukunft demokratischer Mitgliedschaft im Staat und jenseits des Staates

Wann 29.11.2017
von 20:15 bis 22:00
Wo HS 1098
Name Dr. Anna Meine
Termin übernehmen vCal
iCal

Weitere Infos findet Ihr hier: https://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de/col-politicum/vortragsreihen/krise-wandel

Zu den Vorträgen von Wolfgang Heuer und Anna Meine findet außerdem je ein zweistündiger Workshop statt (9.11, 10 Uhr c. t., Medienraum KG IV bzw. 30.11, 16 Uhr c. t., Raum 104 Breisacher Tor), in welchem interessierte Studierende (Neulinge wie alte Hasen) eingeladen sind, sich mit den Dozierenden die Textgrundlage ihrer Forschungen näher anzusehen und zu diskutieren. Mit Wolfgang Heuer werden wir Kapitel 24 und 25 der Vita activa lesen. Um kurze Anmeldung per Email wird gebeten (astrid_haehnlein@politik.uni-freiburg.de).

https://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de/col-politicum/vortragsreihen/krise-wandel

https://www.theorieblog.de/index.php/2017/10/krise-und-wandel-des-politischen-vortragsreihe-in-freiburg/

Vortrag von Christoph Schickhardt: Big Data in der medizinischen Forschung und Versorgung. Chancen und normative Herausforderungen

Wann 05.12.2017
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1010
Name Dr. Christoph Schickhardt (Heidelberg)
Termin übernehmen vCal
iCal

Ethik in der Medizin


Vorlesungsreihe im Wintersemester 2017/18 in Zusammenarbeit mit dem Studium generale


Neue Technologien ganz allgemein, sowie neue therapeutische und diagnostische Verfahren erweitern laufend das Leistungsspektrum der Medizin. Diese Entwicklungen werfen immer auch ethische Fragen auf. Das Spektrum dieser Fragen ist breit und umfasst z.B. die Bedeutung von informationeller Selbst-bestimmung, den Kern ärztlicher Verantwortung, den Status des Kinderwunsches sowie Kriterien für die Beurteilung von Leid und Lebensqualität.
Die Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“ möchte exemplarische Felder und Entwicklungen in der Medizin aufgreifen, deren ethische Dimensionen beleuchten und die Verbindungen dieser ethischen Fragen zu rechtlichen Regelungen, sozialen Phänomenen und philosophischen und theologischen Hintergrundannahmen thematisieren.

Vortrag von Claudia Wiesemann: Familienbildung mit Hilfe Dritter – Ist das Verbot der Eizellspende in Deutschland noch gerechtfertigt?

Wann 12.12.2017
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1010
Name Prof. Dr. Claudia Wiesemann
Termin übernehmen vCal
iCal

Ethik in der Medizin


Vorlesungsreihe im Wintersemester 2017/18 in Zusammenarbeit mit dem Studium generale


Neue Technologien ganz allgemein, sowie neue therapeutische und diagnostische Verfahren erweitern laufend das Leistungsspektrum der Medizin. Diese Entwicklungen werfen immer auch ethische Fragen auf. Das Spektrum dieser Fragen ist breit und umfasst z.B. die Bedeutung von informationeller Selbst-bestimmung, den Kern ärztlicher Verantwortung, den Status des Kinderwunsches sowie Kriterien für die Beurteilung von Leid und Lebensqualität.
Die Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“ möchte exemplarische Felder und Entwicklungen in der Medizin aufgreifen, deren ethische Dimensionen beleuchten und die Verbindungen dieser ethischen Fragen zu rechtlichen Regelungen, sozialen Phänomenen und philosophischen und theologischen Hintergrundannahmen thematisieren.

Vortrag von Tilo Wesche: Demokratie und Eigentum

Wann 11.01.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1009
Name Tilo Wesche
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Demokratie - Möglichkeiten und Schwachstellen" der Fachschaft Philosophie in Zusammenarbeit mit dem Philosophischen Seminar und dem Colloquium Politicum statt.

Vortrag von Gunnar Duttge: Assistierter Suizid: legal, illegal, halblegal?

Wann 16.01.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1010
Name Prof. Dr. Gunnar Duttge
Termin übernehmen vCal
iCal

Ethik in der Medizin


Vorlesungsreihe im Wintersemester 2017/18 in Zusammenarbeit mit dem Studium generale


Neue Technologien ganz allgemein, sowie neue therapeutische und diagnostische Verfahren erweitern laufend das Leistungsspektrum der Medizin. Diese Entwicklungen werfen immer auch ethische Fragen auf. Das Spektrum dieser Fragen ist breit und umfasst z.B. die Bedeutung von informationeller Selbst-bestimmung, den Kern ärztlicher Verantwortung, den Status des Kinderwunsches sowie Kriterien für die Beurteilung von Leid und Lebensqualität.
Die Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“ möchte exemplarische Felder und Entwicklungen in der Medizin aufgreifen, deren ethische Dimensionen beleuchten und die Verbindungen dieser ethischen Fragen zu rechtlichen Regelungen, sozialen Phänomenen und philosophischen und theologischen Hintergrundannahmen thematisieren.

Vortrag von Julian Nida-Rümelin: Zur Krise der Demokratie: Kooperation und Wahrheit

Wann 18.01.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1015
Name Julian Nida-Rümelin
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Demokratie - Möglichkeiten und Schwachstellen" der Fachschaft Philosophie in Zusammenarbeit mit dem Philosophischen Seminar und dem Colloquium Politicum statt.

Vortrag von Jörg Hasford: Zwischen Klinik, Industrie und Patient. Ethische Herausforderungen bei der Forschung an seltenen Erkrankungen

Wann 23.01.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1010
Name Prof. Dr. Jörg Hasford
Termin übernehmen vCal
iCal

Ethik in der Medizin


Vorlesungsreihe im Wintersemester 2017/18 in Zusammenarbeit mit dem Studium generale


Neue Technologien ganz allgemein, sowie neue therapeutische und diagnostische Verfahren erweitern laufend das Leistungsspektrum der Medizin. Diese Entwicklungen werfen immer auch ethische Fragen auf. Das Spektrum dieser Fragen ist breit und umfasst z.B. die Bedeutung von informationeller Selbst-bestimmung, den Kern ärztlicher Verantwortung, den Status des Kinderwunsches sowie Kriterien für die Beurteilung von Leid und Lebensqualität.
Die Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“ möchte exemplarische Felder und Entwicklungen in der Medizin aufgreifen, deren ethische Dimensionen beleuchten und die Verbindungen dieser ethischen Fragen zu rechtlichen Regelungen, sozialen Phänomenen und philosophischen und theologischen Hintergrundannahmen thematisieren.

Vortrag von Barbara Zehnpfennig: Wieviel Populismus verträgt die Demokratie?

Wann 25.01.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1009
Name Barbara Zehnpfennig
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Demokratie - Möglichkeiten und Schwachstellen" der Fachschaft Philosophie in Zusammenarbeit mit dem Philosophischen Seminar und dem Colloquium Politicum statt.

Vortrag von Sebastian Schwenzfeuer: Das Problem der Demokratie. Überlegungen zu Rousseau und Marx

Wann 31.01.2018
von 20:15 bis 22:00
Wo HS 1221
Name Sebastian Schwenzfeuer
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe "Demokratie - Möglichkeiten und Schwachstellen" der Fachschaft Philosophie in Zusammenarbeit mit dem Philosophischen Seminar und dem Colloquium Politicum statt.

Vortrag von Nicole Karafyllis: Genome Editing aus Sicht einer Theorie der Biofakte

Wann 30.01.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1010
Name Prof.Dr. Nicole Karafyllis
Termin übernehmen vCal
iCal

Ethik in der Medizin


Vorlesungsreihe im Wintersemester 2017/18 in Zusammenarbeit mit dem Studium generale


Neue Technologien ganz allgemein, sowie neue therapeutische und diagnostische Verfahren erweitern laufend das Leistungsspektrum der Medizin. Diese Entwicklungen werfen immer auch ethische Fragen auf. Das Spektrum dieser Fragen ist breit und umfasst z.B. die Bedeutung von informationeller Selbst-bestimmung, den Kern ärztlicher Verantwortung, den Status des Kinderwunsches sowie Kriterien für die Beurteilung von Leid und Lebensqualität.
Die Vorlesungsreihe „Ethik in der Medizin“ möchte exemplarische Felder und Entwicklungen in der Medizin aufgreifen, deren ethische Dimensionen beleuchten und die Verbindungen dieser ethischen Fragen zu rechtlichen Regelungen, sozialen Phänomenen und philosophischen und theologischen Hintergrundannahmen thematisieren.

Vortrag von Thomas Szlezák: Hermeneutische Grundprobleme der Platondeutung

Wann 01.02.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo HS 1098
Name Prof. Dr. Thomas Szlezák
Termin übernehmen vCal
iCal