Sie sind hier: Startseite Aktuelles Nachrichten Vortragsreihe Philosophicum - …

Vortragsreihe Philosophicum - Philosophie der Medizin (WS 22/23)

In der Medizin begegnen Praktiker:innen tagtäglich existenziellen Themen des Menschseins. Negative Erfahrungen von Krankheit, Leid, Schmerz und Tod stehen dabei positiven Erfahrungen von GeburtPhilosophie in, Lebensentstehung und Heilung gegenüber. Immer wieder werfen einschneidende Erlebnisse grundsätzliche Fragen der conditio humana auf, die sich innerhalb der Medizin nicht beantworten lassen. In der Philosophie reflektieren Theoretiker:innen seit Jahrtausenden dieselben existenziellen Themen. Klassische Fragen sind hier: Wann beginnt menschliches Leben? Warum muss der Mensch leiden? Ist menschliches Leben vergänglich? Was unterscheidet den Menschen von einer Maschine? – Die Antworten hierauf sind zahlreich und verschieden; doch am Ende bewährt sich eine philosophische Theorie vor allem dann, wenn sie durch die Praxis geprüft wird und der Realität standhält.

Das Philosophicum Freiburg möchte einen Reflexionsraum bieten, in dem sich Interessierte aus Medizin und Philosophie, aus Theorie und Praxis, mit grundlegenden Themen des Menschseins auseinandersetzen.

Referent:innen (zugesagt):

    Emil Angehrn (Philosophie, Basel)
    Henriette Herwig (Germanistik, Düsseldorf/Freiburg)
    Regine Kather (Philosophie, Freiburg)
    Thomas Bohrer (Universitätsklinikum Würzburg, M.A. Philosophie)
    Zlatko Valentic (Philosophie, Freiburg)

Organisation:

    Dr. Paula Linden, Medizinische Fakultät der Universität Freiburg
    Dr. Miriam Fischer-Geboers, Thales-Akademie Freiburg

Die Vortragsreihe, zu der auch Studierende der Philosophie herzlich eingeladen sind, findet an folgenden Daten, jeweils ab 18 Uhr c.t., statt:

19.10.2022, 02.11.2022, 16.11.2022, 30.11.2022, 07.12.2022, 21.12.2022, 18.01.2023, 01.02.2023, 15.02.2023.

https://www.campus.uni-freiburg.de/qisserver/pages/startFlow.xhtml?_flowId=detailView-flow&_flowExecutionKey=e2s3