Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Seminar JProf. Dr. Philipp Schwab
Artikelaktionen

 

JProf. Dr. Philipp Schwab

 

Leiter der Forschungsgruppe: Das Absolute und die Differenz: Der Dialog zwischen Schelling und Hegel 1794–1842 (DFG, Emmy Noether)

 

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Philipp Höfele, M.A., Christoph Rüßler, StE (DFG), Georg Spoo, M.A. (DFG), Sören Wulf, M.A. (DFG)

Studentische Mitarbeiter

Lasse Hansohm, Martin Wittwer, B.A.

 

Aktivitäten:

 


 

Graduiertensymposium:

Die Klassische deutsche Philosophie und ihre Folgen

27.01.2017, 14–20 Uhr, Peterhof, Raum 4

28.01.2017, 9.30–18 Uhr, HS 1224 (KG I)

 

Flyer mit Programm.

 

Weitere Informationen und Anmeldung: soeren.wulf@philosophie.uni-freiburg.de

 


 

Aktuelle Vorträge von JProf. Schwab:

– The Crisis of the Principle. Schelling’s Ages of the World and Erlangen Lectures in Light of the Debate with Hegel (Schelling: Crisis and Critique, International Conference, Universidad Nacional Autónoma de México, Mexico City, 21.–25.2.2017)

– The Genesis of the Absolute Standpoint. Hegel’s Discussion of Kant, Fichte and Schelling in the Difference Essay (1801) (Models of Human and Divine Intellect in Kant and Hegel. Intersections between Transcendental Philosophy and Rational Theology, International Graduate Workshop, Eberhard Karls Universität Tübingen, 16.–18.2.2017)

– Subjectivity and Nature. The Fichte-Schelling Debate. (Invited Lecture, University of Southern Denmark, Odense, 17.11.2016)

– What is Indirect Communication? Kierkegaard and the Question of Method (Invited Lecture, Philosophy Department, Aarhus University, 16.11.2016)

– From Negativity to Nonground. Hegel’s Phenomenology of Spirit and Schelling’s Freedom Essay (Invited Lecture, Idealism Circle, Aarhus University, 15.11.2016)

– ‚Rück- und vorsichtig lesen‘. Nietzsches ‚aphoristische‘ Denkform (Ringvorlesung Nietzsches Literaturen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 8.11.2016)

 

Gastwissenschaftler:

 
2016/17Jiangyun Yu (Tongji Universität Shanghai, China).
Promotionsprojekt: „Jacobi und die Philosophie nach Kant“
Georg Oswald (Universität Heidelberg).
Promotionsprojekt: „Das freie Sich-Entlassen der absoluten Idee in die Natur in Hegels Wissenschaft der Logik“.
2015/16
 
Wagner de Barros (Universidade Federal de São Carlos, Brasilien)
Projekt: „Kierkegaard und die indirekte Mitteilung“
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge