Sie sind hier: Startseite Seminar Prof. Dr. Andreas Urs … Milan Wenner (M.A.)

Milan Wenner (M.A.)


 

Forschungsassistent am "Nietzsche-Kommentar" der Heidelberger Akademie der Wissenschaften mit Sitz an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

 

     

 

 

      Kontakt: 

      Philosophisches Seminar der Universität Freiburg

      Platz der Universität 3

      D-79805 Freiburg i. Br.

      KG I, R 1067a

      milan.wenner@philosophie.uni-freiburg.de 

 

 

 

 

Akademischer Lebenslauf:

  • seit 06/2020: Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung
  • 05/2019 – 10/2019: Graduiertenstipendium der Klassik Stiftung Weimar (6 Monate)
  • Seit 04/2019: „Abendländische Untergänge: Verfallsnarrative im Konservatismus und in der politischen Rechten seit Nietzsche“ (Dissertationsprojekt)
  • 10/2015 – 10/2018: Master-Studium der Philosophie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • Seit 07/2015: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Forschungsstelle „Nietzsche-Kommentar“ der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • 10/2012 – 03/2013: Erasmus-Semester an der Universitat de Barcelona
  • 10/2011 – 09/2015: Bachelor-Studium der Philosophie (HF) und Neueren deutschen Literatur (NF) an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

 

Publikationen

  • Sokratismus. In: Andreas Urs Sommer / Katharina Grätz / Sebastian Kaufmann  / Robert Krause (Hrsg.): Nietzsche-Handbuch, Stuttgart 2021 [in Vorbereitung].
  • Nihilismus. In: Andreas Urs Sommer / Katharina Grätz / Sebastian Kaufmann  / Robert Krause (Hrsg.): Nietzsche-Handbuch, Stuttgart 2021 [in Vorbereitung].
  • Von gelehrten Langweilern und tragischen Griechen: Nietzsche liest Eduard Zeller. In: Anschütz, Hans-Peter / Müller, Armin Thomas / Rottmann, Mike / Souladié, Yannick (Hg.): Nietzsche als Leser (Nietzsche-Lektüren 5). Berlin/Boston: De Gruyter 2020 [mit Enrico Müller] [in Vorb.].
  • Spannungsvolle Nähe: Oswald Spengler und das Nietzsche-Archiv im Kontext der Konservativen Revolution. In: Lorenz, Ulrike / Valk, Thorsten (Hg.): Kult – Kunst – Kapital. Das Nietzsche-Archiv und die Moderne um 1900. Jahrbuch der Klassik Stiftung Weimar 2020. Göttingen 2020, S. 133-153.
  • Nietzsche in der politischen Rechten 1933-1945. In: Mortzfeld, Benjamin (Hg.): Übermensch Friedrich Nietzsche und die Folgen. Basel 2019, S. 145–148.
  • Übersetzung von: Raymond Geuss: Die Nietzsche-Vorlesung. In: Häfner, Ralph / Kaufmann, Sebastian / Sommer, Andreas Urs (Hg.): Nietzsches Literaturen. Berlin/Boston 2019 (Nietzsche-Lektüren, Bd. 3), S. 83-102.
  • Gemeinsam mit Katharina Grätz: Übermensch Faust. In: Mayer, Mathias / Rohde, Carsten / Valk, Thorsten (Hg.): Faust-Handbuch. Konstellationen – Diskurse – Medien. Stuttgart/Weimar 2018, S. 407-416.
  • Heideggers ,konservativ-revolutionäre‘ Nietzsche-Deutung. In: Kaufmann, Sebastian / Sommer, Andreas Urs (Hg.): Nietzsche und die Konservative Revolution, Berlin/Boston 2018, S. 383-404.
  • Der Freiburger Nietzsche-Kommentar. In: Information Philosophie 4/2018, S. 16f.
  • Nietzsches Abenteurer-Lyrik vor dem Hintergrund der Fröhlichen Wissenschaft,. In: Grätz, Katharina / Kaufmann, Sebastian (Hg.): Nietzsche als Dichter. Lyrik – Poetologie – Rezeption, unter redaktioneller Mitarbeit von Armin Thomas Müller und Milan Wenner, Berlin/Boston 2017, S. 121-152.
  • Redaktionelle Mitarbeit (gemeinsam mit Armin Thomas Müller): Grätz, Katharina / Kaufmann, Sebastian (Hg.): Nietzsche als Dichter. Lyrik – Poetologie – Rezeption, Berlin/Boston 2017.
  • Gemeinsam mit Armin Thomas Müller und Julius Thelen: Tagungsbericht: Nietzsche und die Konservative Revolution. Oßmannstedter Nietzsche-Colloquium der Klassik Stiftung Weimar und des Nietzsche-Kommentars der Heidelberger Akademie der Wissenschaften. Nachwuchskonferenz, Wielandgut Oßmannstedt, 12.–15.06.2016. In: Jahrbuch der Heidelberger Akademie der Wissenschaften 2016.

 

Wissenschaftliche Veranstaltungen:

  • Gemeinsam mit Sebastian Kaufmann und Leon Hartmann: Konferenz in Freiburg vom 12. bis 14. März 2021 zum Thema "Carl Schmitt und die politische Linke"
  • Gemeinsam mit Sebastian Kaufmann: Abendländische Untergänge. Verfallsnarrative bei Ernst Jünger, Martin Heidegger und Carl Schmitt (WiSe 2019/2020)
  • Gemeinsam mit Katharina Grätz: Nietzsches Zarathustra (Fortsetzungsseminar) (WiSe 2019/2020)
  • Gemeinsam mit Katharina Grätz: Nietzsches Zarathustra (SoSe 2019)
  • Gemeinsam mit Katharina Grätz, Sebastian Kaufmann und Armin Thomas Müller: Workshop in Freiburg von 4. bis 5. Juni 2019 zum Thema "Nietzsche's Critique of Values and its Reception“ in Kooperation mit dem Nietzsche International Lab (NIL)