Sie sind hier: Startseite Seminar Prof. Dr. Oliver Müller Laufende und abgeschlossene …

Laufende und abgeschlossene Drittmittelprojekte

 

  • Teilprojekt „Transdisciplinary Conceptual Foundations: Interpretability, Explainability, Understandability and Trustworthiness of DeepEEG as an AI system“ im Projekt „AI-Trust“ (2020-2023), gefördert von der BW Stiftung.

  • Teilprojekt „Human Agency and Brain-Computer Interfaces“ in Kooperation mit der University of Washington, Seattle (2020-2022), gefördert durch das National Institute of Health (USA).

  • Teilprojekt „Wissenschaftskommunikation und Outreach“ im Verbundprojekt DaDu Health (2020-2023), gefördert vom BMBF. Weitere Informationen hier.

  • „Philosophy in the Age of New Wars” im Freiburg-Penn State Collaboration Development Seed Funding Program 2018.

  • FRIAS-Forschungsschwerpunkt und Saltus!-Gruppe „Ethische, rechtliche, philosophische und soziale Aspekte der Interaktion zwischen Menschen und autonomen intelligenten Systemen“ (2018-2021), gefördert von der DFG. Weitere Informationen hier.

  • Teilprojekt „Cyberbilities. Embodiment and Agency in the Age of Neurotechnology“ im Verbundprojekt “FUTUREBODY. The Future of the Body in the Light of Neurotechnology“ (2018-2022), gefördert vom BMBF im EU-Programm ERA-NET Neuron.

  • Winter School „Artistic and Scientific Research on Movement (Disorder)“ für israelische und deutsche Doktorand*innen (2015), gefördert vom Deutsch-israelischen Zukunftsforum.

  • „Störung/ הפרעה““, deutsch-israelisches Wissenschafts- und Kunst-Projekt in Kooperation mit dem Theater Freiburg und der Yasmeen Godder Company (2014-2015), gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

  • Junior Research Group „NPAC: A Neuro-Philo-Action Compendium“ im Exzellenzcluster BrainLinks-Brain Tools (2014-2017), gefördert von der DFG.

  • „Mechanized Brains. Challenging Embodiment, Engineering Agency. Philosophical Foundations of an Appropriate Ethical Evaluation of Neurotechnologies“ im Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools (2013-2017), gefördert von der DFG.

  • „Reaching out: Participative Projects and Ethical Discourse on Neurotechnology“ im Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools (2013-2017), gefördert von der DFG.

  • Teilprojekt „The Ethical Status of Synthesizing Life: The Concept of Life and Ethical Aspects of Creation, Alteration, and Mechanization“ im Verbundprojekt „Engineering Life: An Interdisciplinary Approach to the Ethics of Synthetic Biology“ (2010-2013), gefördert vom BMBF.

  • Teilprojekt „Neuroethics and Neurotechnology: Emerging Questions from ‚Hybrid Brains’“ im Freiburg-Tübinger „Bernstein Focus: Neurotechnology – Hybrid Brains“ (2009-2014), gefördert vom BMBF.

  • „’Wunschkinder’. Ein Theater- und Wissenschaftsprojekt zur Technisierung der menschlichen Fortpflanzung“ in Kooperation mit dem Theater Freiburg (2010-2011), gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

  • „Die Optimierung des menschlichen Gehirns. Ein Theater- und Wissenschaftsprojekt“ in Kooperation mit dem Theater Freiburg (2008-2009), gefördert von der Kulturstiftung des Bundes.

  • Klausurwoche „Die Technisierung des Gehirns. Ethische Aspekte aktueller Neurotechnologien“ (2007), gefördert vom BMBF.